Bad Staffelstein

Bad Staffelstein, die Geburtsstadt des wohl bekanntesten deutschen Rechenmeisters Adam Riese, liegt im reizvollen Tal des Obermains. Es wird umsäumt vom sagenumwobenen Staffelberg und den weitbekannten Baudenkmälern, der Basilika Vierzehnheiligen und dem Kloster Banz. Diese drei in unserem Stadtgebiet liegenden Glanzpunkte werden allgemein als „Dreigestirn“ am Obermain bezeichnet. Die 1986 in Betrieb genommene „Obermain-Therme“, Bayerns wärmste und stärkste Thermalsole, machte Bad Staffelstein zu einem beliebten Luftkurort. Den Titel „Staatlich anerkanntes Heilbad“ erhielt Bad Staffelstein am 15. November 2001.

 

Rathaus

Rathaus

 

Stadtturm

Stadtturm mit Lauter

 

Kloster Banz

Kloster Banz

 

Staffelberg

Staffelberg

 

Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen

Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen

 

therme

Obermain Therme – Bayerns stärkstes und wärmstes Thermalsolbad